Zu Ihrem letzten Spieltag der Saison 2017/18 empfing die E-Jugend der SGMK die Mannschaften der HR Rastatt/Niederbühl und der HSG Baden-Baden in der Sporthalle Kuppenheim.


Im ersten Spiel gegen die Jungs der HR startete man sehr verhalten und vor allem im Angriffsspiel kam man nicht wirklich in Schwung. So vergab man einige Chancen und konnte sich nicht deutlich vom Gegner absetzen. Beim Stand von 3:1 wähnte man sich dennoch auf einem guten Weg, allerdings hatten die Gäste etwas dagegen und konnten kurz vor Schluss noch ausgleichen. So musste man sich die Punkte teilen.

In der zweiten Partie gegen die HSG Baden-Baden entwickelte sich von Anfang an eine deutliche Angelegenheit und man konnte den Vorsprung immer weiter ausbauen. So wurde mit 10:0 ein nie gefährdeter Erfolg eingefahren.

Im erneuten Aufeinandertreffen mit Rastatt/Niederbühl war man nun von Anfang an wach und konzentriert bei der Sache. So war beim 5:1 eine kleine Vorentscheidung gefallen und in der restlichen Spielzeit konnte munter durchgewechselt werden. Hierdurch kam ein kleiner Bruch ins Spiel, ohne dass der Sieg jedoch nochmal gefährdet gewesen wäre. Mit 7:4 konnte so der zweite Sieg des Tages errungen werden.

Im letzten Spiel der Saison zeigten sich die Jungs nochmal von ihrer besten Seite und konnten wieder, ohne ein Gegentor zu kassieren, mit 16:0 die Oberhand behalten. So beendete man auch das finale Turnier der Saison 17/18 mit einem äußerst positiven Ergebnis.

Es spielten: Peer, Colin, Felix, Tim, Mika, Nils, Finn, Philipp und Ole.

SG Muggensturm/Kuppenheim  HR Rastatt/Niederbühl  HSG Baden-Baden

Zum Seitenanfang