Die Atmosphäre am vergangenen Samstag in der HTV Arena war nicht zu überbieten.


Mit ihren Fans im Rücken haben die HSG Damen nun die K.O. Phase erreicht. Nach einem kurzzeitigen 4 Tore Rückstand (8:12, 19. Minute) konnten sich die Gastgeberinnen zum Halbzeitpfiff noch auf ein 16:13 nach vorne kämpfen. In der zweiten Hälfte wurden die Weichen dann auf Sieg gestellt. Trotz einer sehr offensiven Deckung auf einzelne Spielerinnen, gelang es den HSG Damen Tore zu erzielen.

Letztendlich haben die Damen um Coach Stefan Wilhelmi gegen eine starke Bodensee Mannschaft aus Mimmenhausen/Mühlhofen verdient gewonnen.

Das heißt die Reise geht für die HSG Meißenheim/Nonnenweier weiter Richtung Südbadenliga. Schon dieses Wochenende treten sie auswärts gegen den Südbadenligisten SG Baden-Baden/Sandweier an. Am Freitag, den 24. Mai treten die HSG Damen um 20 Uhr das Hinspiel mit der finalen Chance um den Aufstieg in die Südbadenliga an. Die Damen aus dem Ried hoffen, dass wieder zahlreiche Fans mitreisen, damit sie auch in fremder Halle wieder mit einer tollen Stimmung vorangetrieben werden!

Das Rückspiel wird am Mittwoch, den 29. Mai um 20 Uhr in der Burkhard-Michael Halle in Nonnenweier stattfinden.

Nun heißt es im Training nochmal alles geben und an der Leistung der vorherigen Spiele anknüpfen.

SG Baden-Baden/Sandweier    HSG Meißenheim/Nonnenweier


Zum Seitenanfang