Vor 2.058 Zuschauern in der Ludwigsburger MHPArena gewann die SG BBM Bietigheim am 5. Spieltag der EHF Champions League gegen den rumänischen Meister Râmnicu Vâlcea mit 31:28 (13:14) und hat damit mit dem abschließenden Match in der Gruppenphase am kommenden Samstag, 17. November bei Buducnost Podgorica ein echtes Endspiel vor der Brust.

Die Frauen der SG BBM Bietigheim treffen am Sonntag, 10. November 2019, dem 5. Spieltag der EHF Champions League in der Ludwigsburger MHPArena auf den rumänischen Meister SCM Râmnicu Vâlcea.

Im vierten Gruppenspiel verlor die SG BBM Bietigheim am Samstagnachmittag, 2. November, mit 30:36 (15:18) bei Brest Bretagne und wartet damit weiter auf den ersten Sieg in der EHF Champions League-Saison 2019/20.

Nach dem souveränen Erfolg im DHB-Pokalachtelfinale reisen die Frauen der SG BBM Bietigheim selbstbewusst ins französische Brest, wo am Samstag, 2. November, 15 Uhr, die nächste Aufgabe in der EHF-Champions League wartet.

Die Schweiz gewinnt den ersten Test gegen Tschechien in Aarau überraschend deutlich.

Am 02.11.2019 empfängt die Brandtaeter-Sieben, der TV Möhlin, den Tabellenersten, TSV Baden. Spielanpfiff ist um 19:00 Uhr.

Die Schweizer Männer-Nationalmannschaft nimmt im Januar in Göteborg erstmals seit zwölf Jahren wieder an einer EHF EURO teil.

Nationaltrainer Michael Suter hat für den am Montag beginnenden Lehrgang Nik Tominec und Jonas Schelker von den Kadetten Schaffhausen nachnominiert.

Zum Seitenanfang